14.03.2020 13:58
Quelle: schweizerbauer.ch - pd
Ausstellung
Keine Beständeschauen im Frühling
Wegen des Coronavirus werden die geplanten Beständeschauen und Zuchtfamilienschauen abgesagt. Die Delegiertenversammlung von Swissherdbook vom 7. April wird provisorisch auf den 26. Mai verschoben.

Die sich laufend verschärfende Lage im Zusammenhang mit der rasanten Ausbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 verhindert die Durchführung der ab nächster Woche geplanten Beständeschauen und der Zuchtfamilienschauen.

Die Beständeschauen wie die Zuchtfamilienschauen seien ein Schaufenster und Treffpunkt der Zucht für Jung und Alt aus der Züchterschaft wie aus der Bevölkerung, heisst es in einer Medienmitteilung.  Der Bundesrat hat am Freitag zur Eindämmung der Ausbreitung des neuen Coronavirus und zum Schutz der gefährdeten Bevölkerungsgruppen einschneidende Massnahmen erlassen.

In enger Absprache mit der Schaukommission und dem Bernischen Fleckviehzuchtverband hat Swissherdbook beschlossen, im Frühjahr 2020 keine Beständeschauen und keine Zuchtfamilienschauen durchzuführen.

Die aktuelle Situation verhindert weiter die Durchführung der Delegiertenversammlung vom 7. April im Kursaal Bern. Als Ersatzdatum für die statutarisch wie gesetzlich vorgeschriebene Delegiertenversammlung wurde provisorisch der 26. Mai festgelegt. 

Weitere abgesagte Veranstaltungen finden Sie hier.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE